Kondome ohne Spermizid Beschichtung

Viele Kondome verfügen über eine Beschichtung, die für ein reibungsloses Vergnügen sorgen soll. Speziell für Frauen mit trockener Scheide wurden extra feuchte Kondome entwickelt. Kondome ohne Spermizid Beschichtung verfügen über kein chemisches Verhütungsmittel und werden von Ärzten empfohlen. Es muss sich dabei nicht um trockene Kondome handeln.

Warum Kondome ohne Spermizid Beschichtung empfohlen werden

Kondome verfügen über vielfältige Beschichtungen:

  • einfaches Gleitmittel
  • extra feuchte Kondome mit mindestens der doppelten Menge an Gleitmittel
  • Gleitmittel mit Aroma
  • Gleitmittel, das bei Frauen zu einem früheren Orgasmus führt
  • Gleitmittel, das bei Männern den Orgasmus hinauszögert und ein leichtes Betäubungsmittel enthält
  • Spermizid.

Kondome mit Spermizid sollen zusätzliche Sicherheit bieten, da das Sperma abgetötet wird. Diese Spermizidbeschichtung bietet jedoch keinen zusätzlichen Schutz vor Geschlechtskrankheiten wie AIDS oder Syphilis. Haben die Kondome keine Beschichtung, mit denen die Spermien abgetötet werden, benutzen einige Paare zusätzlich chemische Verhütungsmittel wie Tabletten, Scheidenzäpfchen, Gel oder Schaum.

Das wird nicht empfohlen, da es die Sicherheit sogar noch verhindern kann. Die Kondome können porös werden und das ungehinderte Eindringen von Krankheitserregern und Spermien in die Scheide ermöglichen. Ärzte empfehlen Kondome mit Spermizid-Beschichtung nicht, da die Beschichtung häufig den Wirkstoff Nonoxynol enthält. Dabei handelt es sich um den medizinisch wirksamen Bestandteil, der in den letzten Jahren für Negativschlagzeilen gesorgt hat.

Nonoxynol kann die Vaginalschleimhaut reizen oder verletzen. Auch Milch- und Zitronensäure ist in manchen Kondomen in der Beschichtung enthalten. Sie töten die Spermien zwar nicht ab, doch werden die Spermien gelähmt und können nicht mehr aktiv schwimmen.

Erhöhte Gefahr für Harnwegsinfektionen durch Kondome mit Spermizid-Beschichtung

Eine Fallstudie mit mehr als 700 Frauen im Alter von 18 bis 40 Jahren, die sexuell aktiv waren, zeigte, dass Nonoxynol auch zu Harnwegsinfektionen führen kann. Bei der Verwendung von Kondomen mit Spermizid-Beschichtung kommen Infektionen mit Staphylococcus saprophyticus viermal häufiger vor als bei anderen Verhütungsmethoden.

Werden Kondome ohne Spermizid Beschichtung verwendet, besteht keine erhöhte Gefahr. Das Risiko der Infektion mit Staphylococcus stieg bei den Frauen, die vor dem Monat der Infektion wöchentlich mindestens zweimal Sex hatten, sogar um das Zehnfache.

Eine vergleichbare Untersuchung zeigte auch, dass bei der Verwendung von Präservativen mit Nonoxynol die Gefahr der Infektion mit E. coli auf das Drei- bis Sechsfache anstieg, wenn diese Präservative mindestens einmal wöchentlich angewendet wurden. Dieser uropathogene Keim haftet an Zelloberflächen, auf denen sich Nonoxynol befindet, sogar noch besser.

Keine Sorge vor einer Schwangerschaft mit Kondomen ohne Spermizid-Beschichtung

Verwenden Sie Kondome, die nicht über eine Spermizid-Beschichtung verfügen, müssen Sie keine Schwangerschaft befürchten. Kondome, die in Deutschland hergestellt wurden, verfügen über eine CE-Kennzeichnung, bei der Sie auf Qualität vertrauen können. Diese Kondome, sogar die Superdünnen, bieten umfassenden Schutz auch ohne Spermizid-Beschichtung. Sie gehen mit diesen Kondomen kein Risiko von Scheideninfektionen ein.

Wünschen Sie umfassenden Schutz vor der Infektion mit Geschlechtskrankheiten oder einer Schwangerschaft, können Sie sich für extrastarke Kondome entscheiden. Diese supersicheren Kondome haben eine Wandstärke von 0,08 bis 0,1 Millimeter und sind mit und ohne Beschichtung erhältlich. Kaufen Sie solche dicken Kondome mit Beschichtung, sollten Sie darauf achten, dass diese Beschichtung kein Spermizid enthält.

Die meisten Kondome erhalten Sie heute aufgrund des erhöhten Infektionsrisikos und der Gefahr von Reizungen der Vaginalschleimhaut ohne Spermizid. Die meisten Kondome sind mit einem Reservoir zur Aufnahme des Ejakulats ausgestattet. Abhängig vom Hersteller ist das Reservoir unterschiedlich groß. Sie sollten bei den Kondomen auch auf das Haltbarkeitsdatum achten, das auf der Packung aufgedruckt ist. Die Kondome sollten Sie nicht mehr verwenden, wenn das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist.

Kondome ohne Spermizid Beschichtung in vielen Ausführungen

Suchen Sie nach Kondomen ohne Spermizid, treffen Sie auf eine riesige Auswahl. Sie erhalten trockene und feuchte Kondome. Trockene Kondome sind überhaupt nicht beschichtet. Sie können mit Gleitgel verwendet werden, doch sollten Sie darauf achten, dass das Gleitgel zu den verwendeten Kondomen passt. Verschiedene Gleitgele können Kondome aus Latex zerstören.

Die meisten Kondome sind beschichtet. Sie erhalten einfache Kondome, die glatt und transparent sind. Mögen Sie es farbig, können Sie trockene und feuchte Kondome in vielen Farben kaufen. Kondome mit Geschmack, die Sie transparent oder in Farbe erhalten, verfügen immer über eine Beschichtung ohne Spermizid. Die Beschichtung ist der Geschmacksträger der Kondome.

Soll es beim Sex noch mehr prickeln, können Sie Kondome mit Noppen oder Rillen verwenden. Die Noppen und Rillen sind abhängig vom Hersteller unterschiedlich stark ausgeprägt. Diese Kondome können Sie mit Beschichtung kaufen. Neben einfachen feuchten Kondomen erhalten Sie auch Kondome mit Struktur, die über eine aktverlängernde Beschichtung mit einer Betäubungscreme für den Mann verfügen. Diese Betäubungscreme tötet die Spermien nicht ab, doch kann sie den Orgasmus hinauszögern.

Möchten Sie Kondome ohne Spermizid Beschichtung kaufen, erhalten Sie sie in allen Größen. Die Größenangabe bezieht sich immer auf den erigierten Penis. Die Angaben sind meistens für Länge und Breite vorhanden. Die Breite können Sie am erigierten Penis kaum messen. Sie können jedoch den Umfang messen, der das Doppelte der Breite beträgt.

Fazit: Weniger Infektionen mit Kondomen ohne Spermizid

Kondome ohne Spermizid Beschichtung erhalten Sie trocken und feucht. Die feuchten Kondome sind mit Gleitgel beschichtet, doch ist in diesem Gleitgel kein Spermizid enthalten. Solche Kondome sind zu empfehlen, da das Infektionsrisiko geringer ist. Eine Schwangerschaft müssen Sie auch mit den Kondomen ohne Spermizid nicht befürchten.

Kondome mit Spermizid enthalten zumeist den Wirkstoff Nonoxynol, der einer Studie zufolge häufiger zu Scheideninfektionen mit Staphylococcus und mit E. coli führt. Die Gefahr einer Infektion mit Geschlechtskrankheiten wird mit den Kondomen mit Spermizid nicht verringert. Die meisten Kondome verfügen heute über eine Beschichtung ohne Spermizid. Achten Sie auf das CE-Kennzeichen, können Sie auf sicheren Schutz vor Schwangerschaft vertrauen.

Bestseller* Nr. 2
ON) Kondome - Clinic - trockene Kondome ohne Gleitmittel - 100 Stück (1x100)*
trockene Kondome ohne Gleitmittel; Immer Ware aus der neuesten Produktion; Top Preis/Leistungs Verhältnis
16,97 EUR
Bestseller* Nr. 3
50 Loverelia DRY Kondome - trockene unbeschichtete Kondome - ohne Gleitmittel - Made in Germany (1x50er)*
Trockene, zylindrische Kondome speziell für Frauen, die schnell feucht werden; Hergestellt aus Naturkautschuklatex
10,98 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 23.01.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

      Kondom-Guru