Kondome nach dem Sex und wie man Kondome richtig entsorgen kann

Wie entsorgt man Kondome richtig? Mit dieser Frage haben sich sicher nur die wenigsten von uns beschäftigt, vor allem wenn es beim Liebesspiel heiß zur Sache geht, ist uns das allen miteinander sicher nicht wichtig. Danach landen die meisten gebrauchten Kondome in der Toilette und werden gedankenlos hinuntergespült. Doch ganz so gedankenlos sollten wir auch nach dem heißesten Sex nicht mit gebrauchten Kondomen umgehen.

Die ersten Gedanken solltest du dir aber schon beim Verlassen der Scheide oder des Po‘s machen. Halte das Kondom am Ansatz fest und ziehe den Penis vorsichtig heraus. Bevor du das gebrauchte Kondom ungeachtet herabstreifst, rate ich dir aus Erfahrung, das am besten im Stehen und „aus sicherer Entfernung“ zu deiner Partnerin machen. Erstens kannst du so das Kondom auf risse oder andere Undichtheiten kontrollieren und läufst beim Abstreifen nicht Gefahr, dass dein Sperma irgendwo landet, wo es nicht sollte und sich vielleicht das Schwangerschaftsrisiko erhöht. Am besten machst du einen Knoten ins Kondom und kannst es dann im Hausmüll (Restmüll) entsorgen. Aber Achtung: In manchen Ländern oder Bundesländern gelten andere Bestimmungen! Erkundige dich bitte im Vorfeld, wie man am jeweiligen Ort gebrauchte Kondome richtig entsorgen kann. In den meisten Fällen ist es erlaubt, Kondome im Hausmüll zu entsorgen. Warum die Toilette nicht die ideale Methode zur Entsorgung der Kondome ist, darauf kommen wir später noch genauer zu sprechen. Wichtig ist, dass du dir danach ordentlich die Hände wäscht um keine Spermaspuren auf den Händen zu haben. Bevor du eine zweite Runde einlegst, raten wir dir auch, den Penis im Vorfeld noch mal zu waschen, denn auch die geringsten Mengen an Sperma können zu einer Schwangerschaft führen. Beim Vorspiel kann das schon mal schnell passieren.

Kondom Verpackung richtig entsorgen

Die äußere Verpackung der Kondome besteht in der Regel aus Karton, vor allem bei kleinen und mittleren Verpackungsgrößen. Dementsprechend sollten diese Verpackungen auch separat im Altpapier/Kartoncontainer entsorgt werden. Große Stückzahlen, wie eine Jahresvorrat/Jahrespackung werden üblicherweise in Plastik verpackt, dementsprechend gehören diese Verpackungen in die Plastiktonnen. Das Briefchen, in dem sich das Kondom selbst befindet ist, je nach Hersteller, eine Mischung aus Plastik und Aluminium und kann, wenn nicht anderes in der Gebrauchsanweisung beschrieben im Hausmüll entsorgt werden. Karton und Plastik sollten auf jeden Fall entsprechend in der richtigen Tonne entsorgt, weil diese Stoffe wiederverwendet werden können. Recycling ist ein wesentlicher Beitrag zur Umweltschonung und jeder von uns kann eigenverantwortlich seinen Beitrag dazu leisten, auch beim Sex. Mittlerweile setzen auch viele Kondomhersteller auf vegane Kondome spezialisiert und stellen Kondome komplett ohne tierische Inhaltsstoffe her. Die bekanntesten sind FAIR SQUARED, Sir Richards, Einhorn und Glyde. Immer mehr Kondomherstellern eifern diesen Vorbildern nach. Als Verbraucher können wir neben einer umweltgerechten Entsorgung der Kondome auch durch unsere Markenwahl mitentscheiden, welche sozialen und umweltschonende Projekte wir durch den Kondomkauf mitunterstützen.

Kondome in der Toilette entsorgen – bitte nicht!

Der einfachste und leider auch häufigste Weg ein gebrauchtes Kondom zu entsorgen ist die Toilette. Die möglichen Folgen sind uns leider überhaupt nicht bewusst. Kondome können sich sehr leicht in den heimischen Rohren verfangen und den Abfluss verstopfen, in weiterer Folge, können auch Komplikationen in der Kläranlage entstehen. Wir haben einen renommierten Abflussdienst Service aus Wien befragt und uns über den aktuellen Stand und die möglichen Konsequenzen erkundigt. Vor allem zur Mitternachtszeit sind Kondome oft die Ursache für verstopfte Abflüsse und vermehrte Einsätze. Kondome sind sehr elastisch und robust in ihrer Beschaffenheit und lagern sich dementsprechend widerspenstig in den Abflussrohren ab. Vor allem Haushalte, in denen gebrauchte Kondome über Jahre hinweg in der Toilette entsorgt werden, müssen früher oder später mit einer Rohrverstopfung rechnen. Die möglichen Folgen, der Reparaturaufwand und vor allem die Kosten können leicht vermieden werden, indem Kondome richtig im Hausmüll entsorgt werden.

Fazit ist also, wenn du deine gebrauchten Kondome richtig entsorgst, schonst du damit deine Geldbörse und trägst gleichzeitig zum Umweltschutz bei. So macht uns der Sex gleich noch mehr Spaß!

Wir haben Leser und Leserinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, darum ist es uns nicht möglich auf alle relevanten Ausnahmen und Bestimmungen zur richtigen Kondomentsorgung einzugehen. Bitte erkundige dich im eigenen Interesse eigenverantwortlich selbst.  

      Kondom-Guru